Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Fotoalbum

Webnews



http://myblog.de/doricommander

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Monatsbericht Dezember 2006

Da Dezember hat glei ziemlich sportlich augfaungt, indem des Christkind scho vorzeitig a Radl brocht hot. Am 2. Dezember sama glei ausgfoan, auf diverse Weihnachtsmärkte und zum Schluß zum Straund (kurzärmelig, Sonnenschein +18°C). Do hauma uns recht gfreit und woitn den daheimgebliebenen Freunden a launge Zung mochn, oba Aunfaung Dezemba woas jo a in Österreich nu net recht winterlich. Gottseidaunk hots Christkind zu de Radl a glei 4 Schlösser brocht zum Osperrn. Da Schnöverschluss vom Sattl is glei umfunktioniert wordn in an Fixverschluss, sunst hätt ma nu a 3. Schloss pro Radl braucht. In der Langfingerstadt Barcelona is ois zum Obsperrn, Zuasperrn und Wegsperrn, wosma länga ois an Tog benutzn mecht. Schlussendlich hauma oba e beschlossn, dass unsere Radl net obdachlos auf da Strossn schlofm miassn, sondan in unsam 2. Gästezimmer wunderboa Platz haum und sicher san.
Aussadem sama im Dezember sehr reglmäßig laufm gaunga (3x/Woche). Anaseits um kurz vor Weihnochtn nu dem Weihnochtsspeck vom letzn Joa zu Leibe zu rücken, aundaraseits weima uns a bisl aufs Schifoan vorbereiten woitn. Mitn Schifoan is bei mir e wieda nix woan – Details weiter unten, oba dem Speck hots sicha net gschod ;o)
Weil i vorher de Weihnochtsmärkte erwähnt hob – freilich gibt’s de in Barcelona a. Oba hoit ganz aundas ois bei uns daham. Do suacht ma vageblich des Brotwiaschtl- und Glühweinstandl. Auf barcelonesischen Weihnochtsmärkten gibt’s viele viele Standl bei denen ma Krippenfiguren kaufen kau und a gaunz vü, wo ma Kitsch kaufm kau. Oba des woas daun. Zu den Krippenfiguren hob i oba a nu a Gschicht: und zwoa gibt’s in jeder katalanischen Krippe eine Figur, die grod beim Sch…..n is. Tief in der Hocke, liegt am Bodn bereits der erste Erfolg, während der nächste quasi grod im Fallen is. Jojo, andare Länder andere Sitten. Der Kerl nennt sich CAGANÉ und mit a bisl Fantasie kau ma si des scho herleitn, wos des hast (Sch..sskerl). Irgendwie soll des wahrscheinlich die Natürlichkeit oder die Einfachheit des Hirtenvolkes darstellen. So richtig hot uns des nämlich neamt erklärn kina. Es hot imma nua ghaßn: Des is a oida katalanischa Brauch. Oba wo der herkumt..?? des was offensichtlich niemand. In diversen oberösterreichischen Krippen finden sich seit heuer auch Caganés –des is unsa Beitrag zur Globalisierung.
An de spanische Mentalität hauma uns aunscheinend imma nu net so richtig gwohnt. Durch die „spanische Gemütlichkeit“ eines Wirten, san wir nämlich um an Kaffee kuma: de Wartezeit zwischn bestön und kriang woa einfoch zlaung (ca 20 Minutn)!

Am 6. (Nikolaus und Krampus, gibt’s do beide net) woama bei da Cathleen, da Spanischlehrarin vom Woifgaung, zum Raclettessen eiglodn. Woa wieda sehr lustig (a witziga Nationalitätenmix aus mexikanisch, französisch, deutsch und österreichisch). Wir haum de Bande daun mit Glühwein versorgt (des Glühfix hob i in weiser Vorraussicht beim letztn Heimurlaub eipockt), wos uns von allen Seiten a dickes Lob brocht hot.

Am 21. bin i daun auf an Kurztrip noch Gran Canaria gflong – als Übasetzerin. Deutscher Techniker (Sprachen: deutsch, englisch, tschechisch) trifft auf spanischen Firmenchef (Sprache: spanisch) – de san net gaunz zaumkuma und indem mei Chefin im 8 ½ Monat schwaunga is und nimma fliang woit, hob i des gmocht. Woa sehr intaressant. Daun was ma fost a wenig drawig woan mitn hamfliang, drum bin i am 22. uma zwoa in da Frua in Las Palmas ins Flugzeig gstiegn, damit i uma 9e Vormittog wieda in Barcelona bin. A bisl a Spazi woa a eigrechnet und uma 1 zMittog sama Richtung Heimat oghom.

De Weihnochtsfeiatog hauma daun feiernder und vor oim essender Weise vabrocht. Übarroi gibt’s natirlich Keks und nochdems de in Spanien net gibt, haums umso besser gschmeckt. Am 30. sama mit a poa Freind noch Gosau zum Gosauschmied gfoan – Silvester feiern. Des woa wirklich genial! Am 30. san a poa Fleißige scho schigfoan, da Rest hot untn in da Hittn auf de Sportler gwoat (mit dem an oda aundan Jagatee...;o) Den Abend hauma daun gaunz gemütlich in da Bar-Disco (Lokalität direkt im Gebäude vom Gosauschied – hot si natirlich aungeboten..) ausklingen lossn bzw hauma den Morgen dort direkt begrüßt. Am nächsten Tog hots den an oda aundan Ausfoi gem – gesundheitsbedingt, da Kreislauf hot vasogt ;o) Bis am Nochmittog uma 4e in da Schirmbar woa oba daun a der Letzte (=männlich – i sogs glei, i woas net.. i hob mi scho uma 3 auf da Hittn wieda mit am Willi ins Rennen brocht) einsotzfähig und so san bei de Mädls de erstn Rundn „Heiße Witwe“ gschmissn woan und de Burschn haum mit a poa „Willis“ den Silvesterobnd eigleit. Nochn Obndessn und am Literaturvortrag (Der Zauberlehrling, Die Glocke,.. des gaunze Programm, vorgetragen von unser aller Freund Nikolaus aus Berlin) sama daun auf a klane Hittn gaunga und haum so an wundaschen Blick übas gaunze Gosautoi ghobt. Da söba mitgebrochte Raketenvorrat hot si jo am Vorabend leider beinoh wirklich in Luft aufgelöst (beim Hofa hot jemand a Musterpackung verkauft kriagt – de Raketen woan olle LEER!), oba unsare deutschn Freunde sowie gaunz Gosau haum einiges an Pyrotechnik vorbereitet und deswegen hauma auf a gscheids Feuerwerk net vazichten miassn (Kopf hoch Geri!).

I hoff, ia satz olle guat ummagrutscht ins neiche Joa (und hobts eich in da Zwischenzeit a scho wieda hoibwegs dafaungt) ;o)

Bis boid, Dori

4.3.07 22:02
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung